• Khao Lak blüht wieder auf


    Khao Lak Thailand

    Wunderschöne und teilweise immer noch touristisch unerschlossene Strände warten auf Khao Lak.

    Khao Lak liegt an der Westküste des südlichen Thailands, ca. 100 km oberhalb von Phuket. Und man kann es sich fast denken, es gibt traumhafte Strände, die romantischsten Sonnenuntergänge und wunderschöne Landschaften – wie könnte es in Thailand auch anders sein.

    Während Ko Samui oder auch Ko Phangan Inseln im Golf von Thailand sind, hat Khao Lak, als Halbinsel an der Westküste, den Tsunami sehr stark abbekommen. Bis zu 10 m hohe Flutwellen trafen hier auf die Küsten und die Feriendörfer. Khao Lak war mehr oder weniger von den Landkarten ausgelöscht.

    Daran erinnert aber außer ein paar Mahnmählern und Gedenktafeln nichts mehr. Khao Lak wurde komplett wieder aufgebaut und das schöner denn je!

    Khao Lak: Strände

    Insgesamt hat Khao Lak 12 km lange Traumstrände, welche in fünf Abschnitte unterteilt wurden:

    Den Anfang mach der zentrale Khao Lak Beach, der für Touristen und Familien mit Kindern am besten geeignet ist. Hier gibt es auch Läden für jeden Bedarf, Bars für Erfrischungen, Liegestühle und fliegende Händler mit so ziemlich allem, was man sich an einem Strandtag wünschen kann.

    Dieser Strand unterteilt sich wiederum in die zwei Abschnitte, den Sundset Beach im Süden und den nördlichen Teil Nang Thong Beach. Daneben gibt es den Bang Niang Beach, den Khuk Khak Beach und den Bang Sak. An letzterem Strand tummeln sich sehr viele Luxus-Resorts und dementsprechend ist es in der Umgebung ein wenig teurer.

    Khao Lak: Resorts

    In Thailand muss man sich mittlerweile wenig Sorgen machen, kein Bett mehr für die Nacht zu finden. Zu touristisch erschlossen ist auch die Region um Khao Lak. Es gibt einige Luxus-Ressorts wie bspw. das Similana Resort (wurde mehrfach zu einem der besten Boutique Resorts weltweit gewählt).

    Aber es gibt auch Pauschalhotels, die bequem von zu Hause aus gebucht werden können. Nahezu jede Hotelkette hat mittlerweile ihre Ableger auch in Khao Lak. Und natürlich findet der Backpacker-Typ auch jeder Zeit ein kleines oder auch großes Hostel.

    Khao Lak: Ausflüge

    Wenn einem am Strand oder auf den Shoppingmeilen einmal langweilig werden sollte, sollte man sich die Umgebung einmal genauer anschauen.

    Direkt vor Ort kann man eine mehrtätige Tour zu dem Wasserwelten Surin Islands Marine National Park buchen. Wunderschöne Korallenriffe und spannende Schiffswracks gibt es hier zu entdecken. Wer denn will, kann hier den Tauchkurs gleich mit erledigen. Schiffe fahren mehrmals am Tag.

    Wer mehr auf „bodenfeste Natur“ steht, kann sich den nahegelegenen Khao Lak Lamru National Park anschauen. Hier gibt es mehrere Touren (meist halbtägig), die durch den Park führen und tolle Aussichten bieten.

    Jetzt diesen Artikel bewerten Khao Lak blüht wieder auf: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    4,94 von 5 Punkten, basierend auf 18 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    Kommentare zu diesem Artikel: