• Reise in die Zwei Welten eines Landes


    Thailand, Indien, Asien im Allgemeinen versprechen ein breites Spektrum an fremder, aufregender Kultur und geheimnisvoller Exotik. Leider fehlt es meist an der Zeit, die Besonderheiten dieser Länder auf eigene Faust zu erkunden. Was bleibt sind organisierte Gruppenreisen, die häufig auf einen Sightseeing-Marathon hinauslaufen, bei denen der Flair des Landes verloren geht.

    Das muss nicht sein! Abhilfe schaffen individuell auf die Reiseziele und Reisenden abgestimmte Touren. Diese Reisen bietet eine Freundin über Ihre neue Reiseveranstaltung an: Zwei Welten Reisen. „Klein, fein, besonders. So lautet unser Anspruch, wenn wir auf Reisen gehen. Zwei Welten Reisen möchte Ihnen die Zwei Welten eines Landes vorstellen: Komfort und Einfachheit, Spiritualität und Bodenständigkeit, Abenteuer und Muße in Kombination“, so die Veranstalterin.

    Besonderheit ist, jede Reise steht unter einem bestimmten Motto, das ihr den gewissen Flair verleiht. Die Reisen entstehen nicht am Reißbrett sondern sind das Resultat persönlicher Erlebnisse, wie z.B. die Reise zum Tiger Tempel, wo die Veranstalterin selbst zwei Monate mit Tigern gearbeitet hat und aus Insiderperspektive berichtet.

    Die Reisen werden von Personen geplant, welche die Zielländer persönlich kennen, verstehen und lieben. Sie sind in beiden Welten zu Hause und können so die Schönheit des Ziellandes direkt auf die Erfordernisse westlicher Reisender ausarbeiten – Resultat sind Reisen wie „Tiger. Tempel. Träume„, „Auf 5 Sternen zur Erleuchtung“ oder „Es war einmal in Rajasthan„, eine Reise, bei der eine indienkundige Malerin durch Rajasthan führt.

    Reisen, die bereits im Programm sind, sind Indien und Thailand. Burma oder auch Kambodscha folgen in Kürze. Hier eine Übersicht über das Reiseprogramm.

    Jetzt diesen Artikel bewerten Reise in die Zwei Welten eines Landes: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    4,88 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    Kommentare zu diesem Artikel: